Über Alans Musik

Wer versucht, Alans Musik zu kategorisieren, stellt sich eine unmögliche Aufgabe.

Wie Alan selbst sagt, mag er „alle Arten von Musik“, und das spiegelt sich auch in seinen eigenen Stücken wieder.

Alan schreibt Lieder seit dem Alter von 16 Jahren. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit Musik, seit er Anfang 20 war.

Sein Instrument im Musikstudium (UC Berkeley) war die Querflöte. Bei Auftritten als Solokünstler oder mit Band war er zunächst als Gitarrist und Bassist aktiv. Später hat er dann im Eigenstudium gelernt, weitere Instrumente zu beherrschen.

Alan mit InstrumentenHeute spielt er neben den bereits genannten Instrumenten auch Saxophon und Klavier, im Studio auch Schlagzeug. Wenn er seine Songs im eigenen Studio aufnimmt, dann sind die Teile für die einzelnen Instrumente nicht nur von Alan geschrieben, sondern auch von ihm selbst gespielt. Hierbei hilft ihm zusätzlich auch ein modernes Keyboard, auf dem er beispielsweise auch Streicherarrangements für seine Songs schreiben kann.

Ebenso vielseitig ist Alans Repertoire, in dem sich Rock’n’Roll, Country und Pop ebenso finden wie ruhige Fingerpicking-Stücke auf der Gitarre und klassisch anmutende Klaviermusik. Seine Texte schreibt er auf Englisch und Deutsch und legt dabei großen Wert auf sinnvolle Aussagen und kreative Sprache.

Die Möglichkeit, im eigenen Studio aufzunehmen, verschafft ihm die Flexibilität, die er braucht, um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Da er nicht mehr auf Produzenten und teure Studiozeiten angewiesen ist, kann er sich die Zeit nehmen, jedes einzelne Stück zur Perfektion zu bringen und dabei seinen eigenen hohen Ansprüchen gerecht zu werden.